szmmctag

  • Neues aus der Nachbarschaft

    Leute das ist kein Scherz.. hat sich wirklich so zugetragen...
    und ich (Depp) wohne noch neben an..

    Heute Morgen, 21. September, 10.28 Uhr, kam es zu einem tragischen Unfall auf der xxxy.. bei dem ein 65-jähriger Mann tödlich verletzt und ein 59-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen war der 65-Jährige in einem psychischen Ausnahmezustand unterwegs. Er war am Morgen in seinem Pkw von Zuhause aufgebrochen, hatte dann seinen Wagen am Feldrand stehen lassen und einen fahrbereiten weißen VW-Transporter von Erntehelfern gestohlen. Mit diesem kam er gegen 9.30 Uhr auf den Parkplatz der Katholischen Kirche in ( Dorf wo ich lebe), wo er einem Mann unter Androhung von Gewalt einen VW-Touran abnahm. Während die Polizei die Fahndung nach dem VW-Touran einleitete, versuchte der Mann gegen den Willen einer Frau in xxy ihr Fahrzeug zu erlangen, die Frau konnte ihn aber am Einsteigen hindern und wegfahren. Gegen 10.17 Uhr wurde der gesuchte VW-Touran auf der B9 in Fahrtrichtung xxy gesichtet. Ein Funkstreifenwagen der Polizei folgte ihm vorsichtig und gab die Fahrtrichtung durch. Zeitgleich wurde kurz vor Nxxy am Bahnposten eine Straßensperre errichtet. Der Fahrer des VW-Touran wich, als er an der Sperre ankam, auf die Gegenfahrbahn aus, überfuhr die Barken und fuhr weiter. Im weiteren Verlauf - etwa 800 Meter später - kam es dann aus unbekannten Gründen zu einem Frontalzusammenstoß zwischen ihm und einem Opel Corsa, der durch die Wucht des Aufpralls ins Feld geschleudert wurde. Der Unfallverursacher, ein 65-jähriger ( Dorfnachbarn) , erlag kurze Zeit später seinen Verletzungen, der 59-jährige Corsa-Fahrer aus xxy wurde schwer verletzt in die Universitätsklinik eingeliefert. Vor Ort war u.a. der Rettungshubschrauber, der bereits kurz nach dem Unfall am Unfallort eintraf. Die B xxy war während der Unfallaufnahme bis zum Abschleppen der Fahrzeuge gesperrt - bis circa 13.20 Uhr.

    sags ja.. musst nur im Dorf leben...

  • Brümmel backt

    ich weis , in den Augen ( vor allem aus meinen ) anderer...bin ich nicht so der Hausfrauen- ich koch und backe euch glücklich -Typ ..
    aber manchmal überkommts mich und dann denke ich, Mensch mach mal deine Familie glücklich ( oder eher unglücklich ) und backe ein Kuchen..
    Tut Frau ja schließlich wenn sie ne ordentlich Mudder und Hausfrau ist...schließlich leben wir auf dem Land, da wird das noch so getan. basta..
    also wie gesagt, ich habe auch keine Geheimrezepte von Oma oder Muttern, da ich ohne aufgewachsen bin.

    also stöbere ich im Internet... Gibt ja schließlich nichts was man sich nicht da herunterladen kann, Freunde, Feinde, Intelligenz, Bücher, Lieder, Nachbarn, chats, Ratschläge, so auch Kuchenrezepte..
    ich also auf einer Backseite gelandet und da staune ich doch nicht schlecht... denn dort sind die Rezepte in BACKTYPEN eingeordnet..

    Bequem_Typ_kleinBusiness_Typ_klein60plus_Typ_klein
    wie Hausfrauen Typ, Ü 60 Typ, der Bequeme Typ, der Berufliche Typ oder der Faule Typ.
    oh jeh... was bin ich nur für ein Typ????

  • Ranschaffen.... oder?

    szenario : gestern abend
    2-3 mal pro woche fahre zum Edeka Hintereingang um Salat und Tomaten und Gemüsereste welche weggeworfen werden , wel sie nicht mehr verkaufsfähig sind , für meine Federviecher zu holen...
    Normalerweise fährt meine Tochter mit, aber die ist ja auf Klassenfahrt..
    also muss Junior mit ran.
    Ich packe also Handschuhe und Kiste ins Auto und prompt steht mein Nachbar von Gegenüber schon parat an seinem Tor, um zu schauen was ich da mache..
    " Gehste einkaufen ?"
    plärrt er über die Strasse..

    ich : " Nein ich gehe Entenkram holen " plärre ich zurück.
    Er : "Was?"
    :roll:
    ich : "Ich gehe Entenfutter ranschaffen "
    er :" Was machst du?"
    ich : Ich gehe Enten und Hühnerfutter holen "
    er : Was?"
    so geht das eine Zeitlang hin und her und ich murmele :, Mann dreh die Hörmuschel weiter auf,"und packe mein Auto, aber ich merke das Junior, der normalerweise ganz ruhig ist, langsam sich umdreht und ruft .
    Junior : " Mensch sperr die Ohren auf, Mama geht anschaffen " !!

    |-||-|8|8|

  • Haushaltsraport

    Montag : die Motivation des Tages ? Null..
    da hilft dann auch kein Motifünft mehr...
    der Morgen schleppt sich sodahin.. naja es ist nicht der Morgen , das bin ich , außerdem hab ich noch Sodbrennen von Gestern, als mich meine Nachbarin ( die vom Schlagheinz) mir einfach so ein DAUERGESPRÄCH im Jogginganzug aufquatscht...
    ( Meine Tochter : "Also das du mit DER geredet hast ")
    hab ich ja nicht, war ja sie...
    Die Themen muss ich noch verdauen...88|

    Heute Nacht ( 23 Uhr) meine Tochter an die Schule gefahren, nein ich bin nicht wahnsinnig geworden,sondern das war die Abfahrtzeit für die Klassenfahrt ....:roll:
    und bis jetzt nix gehört...
    vermute mal das ist was Gutes...
    nun ja... das wars vorerst aus dem Haushaltsraport der Tante Brümmel...

  • Samstag

    mit unglaublicher quälenden Handhabungen holt Junior heute Morgen seinen Schulranzen um seine restlichen Mathearbeiten zu machen und er quält sich und mich und irgendwie ist das ganze Gehirn und Wissen gelöscht ( vermutlich durch die Ferien) und er hat keine Ahnung mehr wie das 1x1 geht und überhaupt ist Schule ja sowieso nur da um arme kinder zu quälen und ich sage :
    "Mensch Junge nun sei doch mal ein bisschen Motivierter !"
    und Junior sagt :

    "Mama, ich bin nicht nur Motivierter sonder sogar Motiefünfter."..

    dann fahre ich mit meiner Tochter zum Edeka meines Vertrauens und weil es doch ziemlich voll ist stelle ich mich in die VIERTE Reihe was meine Tochter mit einem entsetzen in den Augen zur kenntnis nimmt und ich frage :
    "WAS?"
    und sie " Mama.. das ist die Arbeiterklasse "

    aha.. jetzt weis ich es...

  • Wir decken auf... oder ab ... oder so..

    Jawoll, Leser aufgepasst... hiermit oute ich mich als Zeitungsleser..
    was gibt es schöneres als Morgens ne Tasse Kaffee zu schlürfen und die Welt sich vor sich liegen zu haben..( was einem nicht passt, blättere ich einfach wech )
    Leider bin auch ich zum sparen gezwungen ( ihr wisst ja die Wirtschaftskriese und so ) und daher bekomme ich " Meine" Tageszeitung nur Freitas und Samstags geliefert..
    ( die anderen klaue ich mir morgens um 4 Uhr im Bademantel bei den Nachbarn :roll:)

    also zurück zu meinem ursprünglichem Thema..
    Zeitung.... also lese ich heute Morgen vollgenden Artikel :

    das könnte der Anfang eines Nele-Neuhaus-Krimis sein, doch die gruseligen Details sind leider nicht erfunden: In einer Garage in Schwalbach (Main-Taunus-Kreis) sind zwei Fässer mit Leichtenteilen aufgetaucht. Ein Kopf, ein Torso sowie ein Fuß und ein Unterschenkel befanden sich darin.

    Entdeckt wurden die abgetrennten Körperteile von Angehörigen des Mieters der Garage, der im August im Alter von 67 Jahren selbst eines natürlichen Todes gestorben war. Wie Polizeisprecher Andreas Beese bestätigte, hatte der Mann in Schwalbach gelebt, allerdings nicht auf dem Garagen-Anwesen in der Altstadt. Diese hatte ihm als Lagerraum gedient.

    also frage ich mich... was verbirgt mein Nachbar so in seinem Schuppen???? was tut die Metzgersfrau abends noch in ihrer Gararge und vor allem wo bekomme ich solche Fässer her??????..
    Für alle die irgendwelche Laichenteile im Keller haben, bitte denkt daran das es bald Halloween ist und ich noch Füße brauche :))
    aber vor allem denkt an eure ERBEN, die die Sachen dann entsorgen müssen...
    ach ja.. so schön kann der Tag beginnen :))

  • Landleben

    Stadtbewohner aufgepasst... wer glaubt nur im Städtle gehts hoch her, der irrt... ich habe mal einen Polizeibericht aus der Zeitung kopiert, ( habe aber die Dorfbenennungen weggelassen , muss ja nicht jeder wissen in welchem kuhkaff ich lebe )... um euch mal zu zeigen mit WAS sich so Dorfbewohner wie ich herumplagen muss... das in dem Dörfle natürlich JEDER wusste, wem der rote Mercedes gehört ,hätte der Bauer , der sich hier seine Gesetze selber schafft eigentlich denken können... aber der Urdorfeinwohner naja wie soll ich es höflich ausdrücken... dem fehlts halt manchmal im Denken ....
    Viel Spass bei lesen....

    Gegen 10.15 Uhr am Sonntagmorgen hatte es der 42-jährige Mercedesfahrer aus XXL wohl etwas eilig, als er auf der Lxx unterwegs war. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang verlor er nach einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen und prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen die angrenzende Böschung, schleuderte über die Gegenfahrbahn und fuhr dort in eine dort Regenrinne, an deren Ende sich unglücklicherweise ein einbetonierter Gullideckel befindet.

    Durch die Wucht des Aufpralls in die Luft katapultiert, überschlug sich der Mercedes mehrmals und schlug seitlich mit dem Unterboden voran gegen den Wasserbehälter, der glücklicherweise außer Betrieb ist. Das Fahrzeug blieb auf der linken Seite liegen.

    Kennzeichen abmontiert

    Der Fahrer hatte dabei Glück im Unglück. Trotz seiner 1,81 Promille, wie später ein Bluttest ergab, war ihm scheinbar klar, dass er nach dem Unfall einige Probleme bekommen wird. Er befreite sich durch das Schiebedach – montierte die Kennzeichen seines roten Mercedes ab und flüchtet zu Fuß. Allerdings kam die Polizei dem 42-Jährigen mit Hilfe einiger Bürger ( ich wars nicht ehrlich !!!!! ) und des Rettungsdienstes recht schnell auf die Spur und konnte ihn im DORF stellen.

    Der Mann hatte nur leichte Schnittwunden erlitten und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs – und Fahren ohne Fahrerlaubnis, denn einen gültigen Führerschein hatte er nicht.

    Der Wasserspeicher wurde durch den Unfall erheblich beschädigt. Das ist komplett verschoben, einzelne Betonsteine, jeder an die 500 Kilo schwer, wurden aus dem Mauerwerk geschleudert. Die Schadenshöhe schätz die Polizei auf etwa 75.000 Euro. Die L 007 musste für die Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen kam es jedoch nicht.

  • na bitte schön

    da simmer wieder.. bisher hatte ich mich immer als die knallharte superböse tiefbrummige Frau älteren Alters ( mittleren kann man da wohl nicht mehr sagen ) gesehen..:roll:
    aber die letzten 10 Tage hatten mir etwas anderes vorgegaukelt.. da hatte ich doch ganz plötzlich und unverblümt eine moralische , weiche, sentimentale und vor allem HORMONELLE Einschlaghülse in mir gespürt, das ich echt nur GEHEULT habe ..
    Jawohl.. ich habe geheult...
    Bisher dachte ich immer ich sei Tränendrüsenlos und würde nur beim Anblick der falsch gezogenen Lottozahlen in Wallung geraten..
    dem war aber nicht so..
    nichts erschüttert ein weibliches Wesen so sehr, als wenn der Nochmann Urlaub hat und dich schlicht un d ergreifend ignoriert..
    und ich habe auch ignoriert, doch was soll ich sagen.. Er hat gewonnen..
    und das kann ich ja gar nicht ab....
    schnief....
    meine Geschirrtücher sind nun vollgeheult..

    ABER: es gibt Hoffnung.. zum einen habe ich die Ausländische Tante bestochen ihren Lieblingsneffen ( mein papierlich Angetrauter ) einzuladen...
    nu gut, meine Tochter wollte auch hin.( man muss halt Opfer bringen ) . aber mein Junior ist mir noch in den Ferien geblieben..
    und so machen wir uns nun das Leben schön.. essen Eis, spielen im MY TOYS mit einer Auspackten NöRFF... , kontrolllolieren im Laden ob auch alle 15000 Teile im Puzzel stimmen, bestellen bei MC Doff die gesammte Palette und sagen dann der verzweifelten Frau hinter der THeke :

    UPS.. haben gar kein Geld dabei..
    ich schlürfe unkonrolliert Kaffee in Mengen und schlagen uns die Nächte um die Ohren..
    Morgen kommt ne "Freundin", mit der suche ich dann ne passende Frau für meinen papierlich Angetrauten...

    ach ja und vielleicht fahre ich mal in den Odenwald und besuche die Blubie... aber nur wenn sie dies hier liest...
    Ferien können auch schön sein... und !!! mein böses ich ist wieder da.. :>>

  • Alkohol Theorie

    also meine Theorie zum Thema Alkohol lautet : jawoll, braucht die Hausfrau... sei es in Form einer Schnapspraline, sei es in Form der Schwarzwälderkirsch Torte ( aber bitte nur original ) oder sei es in Form von Eierlikör.
    Ohne Alkohol geht ab einem gewissen Alter nix mehr...
    und so auch bei der Tante..
    Ich sage immer nur die Tante, denn es ist lustigerweise eine der wenigen Verwandten die sich wie schlechtriechendes Perfüm nicht abschütteln läasst.
    Aber da sie weit weit weg im Ausland wohnt ( genauer gesagt in Österreich , und damit will ich jetzt hier den Österreichern nicht auf die Füße latschen )
    aber da sie weit weit weg wohnt, ist sie mir die liebste Tante der Welt, auch wenn sie minimum 1x täglich anruft, seit ihr geliebter Gatte das zeitliche gesegnet hat.
    Nun ja.. die Tante ,säuft.
    ich würde es gerne anders beschreiben, aber die Tante ist über das Stadium des Schnapspralinchens schon lange hinweg und packt den Alltag anscheinend nur noch mit purem 100 Prozentigem...
    (erstaunlich, und ich dachte immer Leute die 80 sind, trinken nicht..
    aber da kann man mal sehen, wie sich das Leben so irren kann.,..)

    nun ja.. die Tante säuft und wenn sie einen angemessenen , sagen wir mal Pegel hat, dann kann es auch schon mal vorkommen das sie dann 2-3 mal täglich anruft...
    so auch gestern morgen, mittag und pünktlich zu den Nachrichten um 20 Uhr ( denn die Tante mag nämlich keine schlechten Nachrichten hören oder sehen seit ihr geliebter Mann tot ist... )
    also rief sie uns zum dritten mal an und tat dann etwas was sie noch NIE tat, sie wollte mit Junior reden..!!!.88|88|88|
    Wir waren geschockt. Noch nie wurde je mit meinem Autistischen Sohn kommuniziert.. aber anscheinend hatte die Tante das vergessen, und laberte fröhlich ins Telefon, während mein Sohn stocksteiff da stand und nur nickte..
    ( Wenn die Tante säuft spricht sie starken Akzent vermischt mit Lallungen, und dann versteht man nix, bis gar nix und da ist es besser man sagt ab und an mal "JA ".. oder "ÄHÄÄÄÄ"
    dies tat auch mein Junior, wenn auch mit versteinertem Blicke..

    Als die Tante dann fertig war, legte er auf und meinte zu uns :
    "Wird die Trante mal verbrannt, wenn sie stirbt?":**:
    äähhh...
    "Ich glaube ja, warum ?"
    " na dann will ich nicht mit auf die VERNRENNUNG gehen "
    "ääähh???? ja.. wieso?"
    "Na bei dem vielen Alkohol, die sie inne hat, gibts ne laute Verpufffung wenn sie mal verbrannt wird "

    jap.. das kann ich jetzt auch nur so stehen lassen ...
    da brauchts dann auch kein Sarkasmus mehr dazu.. :>>

  • Wer Freunde hat braucht für Feinde nicht zu sorgen

    nun ja genauer gesagt hab ich ,so glaube ich, keine so richtigen Freunde. Was schließen wir daraus? , Nun,... mein Umfeld ( das Dorf in dem ich lebe ) ist mir suspekt.. Ich als nicht Einheimischer ( obwohl ich dort seit 16 Jahren lebe), habe nie so richtig Fuss gefasst, auch wenn man mir schon vorausgesagt das es minimum 3 Generationen braucht um als Einheimischer zu gelten.
    Die Leute denken nicht nur anders als ich ( so total unsarkastisch )
    sie reden auch irgendwie anders..( Aussderdem sind mir ihre Bräuche wie Pippi in den Hof kiippen und so, zu fremdartig )

    zum Anderen habe ich extreme Anforderungen an Menschen, die ICH Freunde nenne... Seltsammer weise nennen mich viele "Ihre Freundin" was ich dann wieder suspekt finde, denn aus meiner Sicht sind sie gute Bekannte...
    Nun ja egal.. Fachsimpeleien über Freunde oder nicht... jedenfalls , nennen wir es mal eine Freundin von mir... war letztens zu Besuch, und mein Junior war auch zu Hause... ( was schon was heißen soll, aber ich wette meinen dicken Hintern darauf, das er dachte , die gute "alte Tante" gibt ihm eine Taschengeld aufbesserung)..;), sei wie es sei.. also die, nennen wir es, Freundin kam und wir schlürften kaffee und sie klagte mir ihr Leid... nein , nicht etwa, Männer seien scheiße oder so, nein sie klägte darüber das die Welt bald untergehen würde und die Menschheit verdonnert sei, in der Hölle zu landen.

    Hey... lasst es sacken, ist kein Witz.
    und während sie sprach und sprach und ich nur Hölle, Satan, verlorene Seelen verstand... sah ich das mein Junior ihr ganz gespannt auf ihr Busen starrte.. Nicht das die Frau viel davon hätte, aber sie trug eine Kette, bzw mehrere ROSENKRÄNZE und Ketten mit Symbolen von Engeln, Marienstaturen, kreuzen, Heiligenbildchen und und und.. und immer wenn sie redete wackelte ihr ganzer Hals und es klingelte ständig.. ich gestehe irgendwann starrte auch ich nur noch auf ihren Halsbehang , der nicht mal mit Weihnachten zu vergleichen war, so vollbeladen und glitzernd ,war er, aber es klingelte ständig.. und dann.. während sie mir ein paar Anweisungen zum "Wie verhalte ich mich wenn die Welt jetzt untergeht Prospekt " hin hielt fragte mein Junior doch :

    BIST DU EIN RAPPER ???

    und in dem Moment brach es aus mir heraus und ich holte meine Geldbörse und gab ihm 10 Euro.. und ich lachte und lachte, während die arme Freundin sich nicht ernst genommen fühlte und schnaubend entschwand...
    Also die 10 Euro waren es mir Wert..
    und die Freundin auch :yes::>>

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.